Weltgebetstag zum Thema Surinam

Am 02. März um 18.00 Uhr im ev. Gemeindehaus
Das Team ökumenischer Frauen hat die Liturgie gestaltet und lädt herzlich dazu ein!
Alt und Jung, Mann und Frau und natürlich auch Jugendliche sind herzlich willkommen!
Es geht dieses Mal um ein Land, das kaum bekannt ist, aber wegen seiner Vielfalt an Flora und Fauna kaum zu übertreffen ist. Neugierig?!
Dann kommen Sie einfach bei uns vorbei und genießen wunderschöne Bilder aus diesem Land, Informationen und beten Sie mit uns für dieses Land. Im Anschluss wollen wir uns bei einem gemütlichen Ständerling austauschen und Gemeinschaft genießen.

Zitiert

Hrabanus Maurus: "Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein und lass uns deine Wohnung sein".

Martin Luther King: "Die Lösung der Probleme ist nicht die Lösung der Probleme. Die Lösung der Probleme ist die Herrschaft von Jesus Christus".

Kurz und knapp informiert

  • Medidative Stimmung beim Taizé-Abend
    Stiller, ernster und nüchterner Gottesdienst - in einer nur von Kerzen beleuchteten Kirche - mit einer Predigt von Pfarrer Hipp, in der er am Ende mit einigen Ratschlägen auf die Gemeinde zugeht. Lesen Sie dazu ausführlich unter dem Titel "Was ist gut für mich?".  
  • Projektchor zu Ostern
    Der Projektchor plant seinen nächsten Auftritt am Ostersonntag, 1.4.2018 im Gottesdienst um 10.00 Uhr. Es ergeben sich folgende Probetermine: Mittwoch 14.3.18,  Montag 19.3.18 und Mittwoch 28.3.18 jeweils um 20.15 Uhr im ev.Gemeindehaus. Herzliche Einladung dazu!
  • Vortragsabend in der Stadtkirche Oberndorf
    Am Freitag, den 23.2.2018 ist in der Stadtkirche Oberndorf ein Empfang mit Vortrag zum Thema: "Moderner Menschenhandel vor unserer Haustür". Es spricht Gaby Wentland aus Hamburg. Sie gründete im Jahr 2011 den Verein "Mission Freedom", der sich gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution richtet. Ihre Mission ist es, betroffene Frauen und Kinder zu einem Leben in Freiheit zu führen und die Öffentlichkeit über dieses heikle Thema zu informieren.
    Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Lebendige Gemeinde im Bezirk Sulz lädt dazu herzlich ein.
  • Die Monatslosung für den Februar 2018
    Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust.

    5. Mose 30,14
  • Bischof July zur Jahreslosung 2018
    Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
    Offenbarung 21,6
    Zum Teil aus eigenem Erleben heraus, er berichtet von einem Besuch in Afrika, erläutert Landesbischof Frank Otfried July seine Gedanken zu der aktuellen Jahreslosung. Lesen Sie dazu ausführlich unter dem Titel "Jahreslosung 2018".
  • Emil Guhls Stiftung ging leider verloren
    Karl Kimmich portraitierte den berühmten Aistaiger vor 50 Besuchern im evangelischen Gemeindehaus. Lesen Sie ausführlich unter dem Titel "Aufrechter Emil Guhl".
  • Unsere Chancen
    Wer den Geber aller guten Gaben im Auge behält, bleibt auf Augenhöhe mit dem Möglichen und entdeckt die Chancen, mit dem Erreichten dankbar und zufrieden leben zu können.
  • In der Kirche soll es wärmer werden
    Der KGR hatte wieder einmal getagt. Leider können wir erst heute darüber berichten. Lesen Sie ausführlich unter "news ...".
  • Einladung zur Taizéfahrt
    Herzliche Einladung zur ökumenischen Taizéfahrt vom 21.05. – 27.05.2018.               
    Wir von den Kirchengemeinden Aistaig, Bochingen und Boll möchten mit Dir dort hinfahren!
    Du bist zwischen 15 und 18 Jahren alt und hast Lust mit anderen jungen Christen eine tolle Zeit
    zu erleben. Anmeldelisten und weitere Informationen gibt es im Pfarrbüro Bochingen und im Pfarrbüro Boll.
  • Freiheit der Abhängigkeit
    Die Abhängigkeit vom lebendigen Gott, dem Herrn aller Herren, hat die gröstmögliche Unabhängigkeit von Menschen, Situationen und Verhältnissen zur Folge.
  • Last und Hilfe
    Gelobt sei Gott. Er legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.
    Veranstaltungen
    Eine Auflistung weiterer Veranstaltungen und Termine finden Sie unter "Veranstaltungen". Schauen Sie mal rein. Vielleicht ist etwas für Sie dabei.
  • Das Wort für uns
    In der Heiligen Schrift und in der persönlichen Beziehung zu Jesus begegnen wir diesem Wort Gottes für uns.


  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Erziehung zum Frieden

    Die Schneller-Schulen bauen Brücken, wo andere tiefe Gräben ziehen. Christliche, muslimische und drusische Kinder, Schiiten und Sunniten, Orthodoxe, Katholiken und Protestanten, Jungen und Mädchen, gehen dort gemeinsam zur Schule.

    mehr

  • Pflicht zum Widerstand

    Am 22. Februar jährt sich die Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl sowie von Christoph Probst zum 75. Mal. Die Mitglieder der „Weißen Rose“ wurden durch das Fallbeil umgebracht, weil sie zum Widerstand gegen die Nazidiktatur in Deutschland aufriefen. Auch die Ulmer Martin-Luther-Kirche war Schauplatz ihres Widerstands. Und sie erinnert noch heute daran.

    mehr

  • Zum Gedenken an die "Weiße Rose"

    Zum 75. Todestag der NS-Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl finden am 22. Februar in Ulm verschiedene Veranstaltungen statt.

    mehr