Von Gress bis Hipp: Das Ende der Vakanz

Zugegeben: Auch während der Vakanz ist unsere Kanzel nicht leer geblieben. Viele sind eingesprungen. Pfarrerinnen und Pfarrer, Prädikantinnen und Prädikanten. Aber dennoch fehlte das geistliche Zentrum in der Gemeinde. Die, die kamen, gingen bald wieder, es gab keine Konstanz. Die Gruppen waren in der Lage, einiges aufzufangen, aber auch der Kirchengemeinderat geriet an seine Grenzen. Der Eindruck ist, unsere Gebete sind erhört worden, aber auch der Kampfgeist vieler in der Gemeinde hat ein Übriges getan. Pfarrer Jeschua Hipp ist seit Wochen im Amt, er fühlt sich wohl, belebt das Pfarrhaus und den Garten und: die Kanzel, und die Seelsorge und, und, und.

Über unsere Zeiten während der Vakanz lesen Sie ausführlich unter dem Titel: "Vakanz: Viereinhalb Jahre".

 

 

 

 

Kurz und im Überblick

  • Besuchskreis
    Wir möchten gerne einen Besuchskreis aufbauen, da über das Jahr sehr viele Besuche bei Geburtstagen anfallen. Nun suchen wir Interessenten für einen Geburtstags-Besuchskreis! Wer möchte gerne in einer  Gruppe Ehrenamtlicher mitarbeiten? Bitte direkt – es liegen Listen aus - oder telefonisch (Tel.2261) im Evang. Pfarramt melden.
  • Info
    Die Kurzbibelschule des Württembergischen Christusbundes hat wieder ein Seminarprogramm ab Herbst 2016 bis Frühjahr 2017 für Erwachsene und Jugendliche herausgegeben. Weitere Infos unter
    www.kurzbibelschule.de.
  • Vorankündigung zur Meditation im Gemeindehaus
    Herzensgebet im Gemeindehaus mit Pfarrer Hipp am Mittwoch, 29.6. von 18:30-19:00 Uhr. Hinweis: Das Herzensgebet ist eine alte christliche Meditationsform. Sie kann sowohl allein als auch in Gemeinschaft praktiziert werden.
  • Kindergärten müssen sich qualifizieren
    Für die Kindergärten allgemein geht es seit geraumer Zeit um das Qualitätsmanagement (QM). Davon betroffen sind jetzt auch die Kindergärten aus Aistaig, Oberndorf und Boll. Geplant ist eine gemeinsame Arbeit zu diesem QM. Es wird ganztägige Schulungen zu diesem Thema geben und ggf. werden von den Kindergärten QM-Beauftragte ernannt. Für das Jahr 2017 sind zwei Veranstaltungen geplant. An einer Vorbesprechung war neben der Kirchenpflegerin Martina Herzog aus unserem KGR Susanne Kappler-Danner beteiligt.
    Weitere wichtige Infos aus der letzten Sitzung des KGR finden Sie unter „news ...“. Zum Thema Konfirmationsunterricht klicken Sie auf "Konfi-Unterricht ...".
  • Monatsspruch Juni 2016
    Meine Stärke und mein Lied ist der Herr, er ist für mich zum Retter geworden.
    2. Mose 15,2
  • Kindergartenjubiläum
    Das Kindergartenjubiläum des ev. Kindergartens am 17. Juli 2016 wird mit einem Festgottesdienst gefeiert. Lesen Sie ausführlich unter "news...".
  • Licht im Dickicht
    Mit dem Herrn vor Augen finden wir unsere Spur durch das Dickicht des Alltags. Das Licht seiner Liebe erhellt uns den Weg.
  • Nächster Ehe-Kurs geplant
    Aufgrund der durchweg positiven Resonanz in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Herbst wieder ein Ehe-Kurs angeboten. Lesen Sie ausführlich unter "news ...".
  • Vertrauen zu offenen Armen
    Auch das Vertrauen zu Gott entwickelt sich und will sich entfalten. Gott selbst will uns voller Barmherzigkeit in seine offenen Arme nehmen.
  • Termine ... Termine ... Termine
    Wir empfehlen einen Blick auf die Seite "Veranstaltungen". Vielleicht ist für Sie etwas dabei.
  • Helfen und schonen
    Wenn du kannst, dann hilf anderen aus deiner Fülle. Wenn nicht, schone dich.
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Dirscherl jetzt in EKD-Kammer

    Der Geschäftsführer des Evangelischen Bauernwerks in Württemberg, Clemens Dirscherl (57), ist neues Mitglied der Kammer für nachhaltige Entwicklung des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

    mehr

  • Der Herr der Regeln

    Beim Fußball geht ohne ihn nichts: ohne den Schiedsrichter und die vielen Regeln, deren Einhaltung er überwacht. Auch der Glaube an Gott hat ein Regelwerk, kommt aber ohne Mann mit der Pfeife aus. Eine weitere Andacht zur Fußball-Europameisterschaft 2016 von Rundfunkpfarrer Andreas Koch.

    mehr

  • Seelsorger per Whatsapp

    Fast jeder zweite Deutsche tauscht über Whatsapp Nachrichten aus. Die Kirche ist über diesen Kanal bislang schlecht zu erreichen. Das will Pfarrer Christian Tsalos jetzt ändern.

    mehr